> Zurück

Courroux gegen Kirchberg: Duell zweier Letztrundenverlierer?

Jungi Roland 09.09.2020

Eigentlich haben die Spieler der Kirchberger am letzten Samstag gegen den souveränen Leader Courtételle fast alles richtig gemacht. Einmal mehr tauchte die mehr als nur altbekannte Krankheit der Emmentaler auf - die Chancenauswertung! Obschon Spielmacher Schwarzwald vor dem ersten Gegentor nur die Latte traf. Dieses Übel gilt es gegen die noch punktelose "rote Laterne" zu beseitigen. Die Partie steigt ab 17 Uhr auf der Sportanlage "Bellevie".

Es war beinahe zum Haareausreissen, wie sich das Aebi-Team von den Jurassiern hat schlagen lassen. Zu keiner Zeit wurde der Leader seinem Ruf gerecht, ausser, dass dieser in den entscheidenden Momenten die Tore schoss. Die Kirchberger spielten auf Augenhöhe mit. Letztlich gelang Sturmtank Jäggi doch noch ein Tor. Wenn es der Mannschaft gelingt, die wenigen positiven Momente in den Jura mitzunehmen, dann ist es durchaus möglich, dass die Emmentaler mit mindestens einem Punkt die Heimreise antreten dürfen. Ganz andere Absichten verfolg der Tabellenletzte. Das Team hat bis dato nicht nur seinen Trainer sondern auch die eigenen Fans phasenweise bitter enttäuscht. Bemerkenswert fällt dabei auf, dass die dabei eingesetzten Spieler wissen, wass sie bis dato falsch machten. Erkenntnis zum richtigen Zeitpunkt, oder nur ein allzugerne strapaziertes Lippenbekenntnis? Die Entscheidung muss auf dem Rasen fallen - viel Spass dabei!