Die neue flutlichtanlage steht! ein meilenstein!

Von Roland Jungi

 


Der 20. Januar 2022 wird in die Geschichte des 98jährigen Vereins gehen. Erstmals wird es den Teams möglich sein, unter regulären Bedingungen Nachtspiele auf der «RAIFFEISEN-Arena» auszutragen. Präsident Daniel Schoder zeigte sich mehr als nur zufrieden.

Etliche Anläufe hat das aktuelle Aushängeschild der Region Burgdorf unternehmen müssen, um endlich auf dem Hauptfeld eine Beleuchtung zu erhalten. Nachdem alle Vorarbeiten abgeschlossen waren, konnten mittels eines Helikopters sechs Masten – 16 Meter lang, mit einem Gewicht von ca. 800 Kilogramm – in rekordverdächtiger Zeit aufgestellt werden. Zusätzlich wurde ein weiterer auf die Anlage des Leichtathletikplatzes installiert, welcher einen defekten ersetzt. Der Aufbau verfolgten einige Zuschauer, welche mehr als nur erstaunt waren, wie schnell die Aktion beendet war. Die offizielle Einweihung der Flutlichtanlage wird am Samstag, 19. März 2022, mit einem Turnier mit den Mannschaften aus Burgdorf, Ersigen, Utzenstorf und Gastgeber Kirchberg erfolgen. Weitere Details dazu folgen.

Bei den nachfolgenden, involvierten Firmen/Personen bedankt sich der FC Kirchberg:

Swiss Helicopter AG, Wilderswil;

Electro Bart AG, Kirchberg;

ILuminada GmbH, Ostermundigen;

Hermann Gartenbau, Burgdorf;

AP netzbau AG, Ersigen;

A+W Architekten, Kirchberg;

Gemeinde Kirchberg;

sowie der gesamten Nachbarschaft rund um die Raiffeisen-Arena!